Jahresbericht 2016: Der Acker ist vorbereitet.

Liebe Interessent*innen am Lebenshof Graben,

unser erstes Projekt-Jahr ist vorüber und wir blicken mit Freude zurück, auf das, was wir bereits erlebt und erreicht haben. Gleichzeitig sind wir voller Spannung und Neugierde, was nun kommt – denn das erste Jahr hat uns vorallem viele neue Fragen aufgeworfen, unsere Vorstellungen und Ideen reifen lassen und uns ein erstes Gefühl davon gegeben, was es heißt, ein ursprünglich privates Hofprojekt für eine Gemeinschaft zu öffnen.

Wir möchten euch im Folgenden mit ein paar Fotos und kurzen Texten Teil haben lassen, an dem was 2016 bei uns passiert ist. Vorallem aber möchten wir uns bei all den Leuten bedanken, die mit ihren Besuchen, ihrem Feedback und einfach durch ihre Persönlichkeiten einen Funken frischer Energie zum Lebenshof hinzu gefügt haben! Von dieser Energie können wir noch viel mehr gebrauchen, damit wir auf dem Feld, das wir 2016 für unsere Gemeinschaft vorbereitet haben, ganz bald wunderbare Pflanzen säen können.

In diesem Sinne freuen wir uns über eure Besuche und Nachrichten im Jahr 2017 und wünschen euch viel Glück und Liebe auf eurem Weg!

Herzliche Grüße aus Graben,
Angelika, Johannes und Matthias


Ecovillage Design Kurs auf Schloss Glarisegg

Im Februar 2016 hat Matthias gemeinsam mit einem jungen und engagierten Team auf Schloss Glarisegg an der Konzeption des Lebenshof Projekts weiter gearbeitet. Gemeinschaftsbildung, Permakultur und Umweltschutz standen ebenso auf dem Programm, wie finanzielle Fragen, organisatorische Entscheidungen, die Ausrichtung des Projektes und spirituelle Bewusstseinsarbeit. Auch Angelika und Johannes haben für ein paar Tage vorbei geschaut und erste Gemeinschaftsluft geschnuppert. Lieben Dank an Eva, Alex, Fa und Miha fürs Mitarbeiten und an Julia & Teodora fürs coachen!


Projektinteressent*innen, Volunteers und helfende Freunde

Viele tolle Menschen haben uns 2016 besucht, kennen gelernt und auch fleißig mitgeholfen! Eine Gruppe, die bereit ist, den nächsten Schritt zu gehen und für kurz oder lang nach Graben zu kommen, hat sich zwar noch nicht gefunden – aber dafür haben wir etwas ebenso Wertvolles gewonnen: Ein spannendes Netzwerk und den Glauben, dass es tolle Menschen wie euch da draußen gibt und die Richtigen zu unserem Projekt finden werden.

  • April 2016: Alexandra (Umweltingenieurin) hilft als Volunteer auf dem Hof und supportet uns bei Konzept und Gemeinschaftsbildung.
  • April 2016: Rebecca (Gartenbau B.Sc. & selbstständige Gärtnerin) und Bernhard (Energieingenieur) sind echte Garten-Profis aus der Region – und frisch gebackene Eltern.
  • April 2016: Karin (MBA, Expertin für Europäische Fördermittel) hat mit uns wertvolle Infos aus der Welt der NGOs geteilt.
  • April 2016: Anke (Architektin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Autorin für Kinderbücher) und Günter haben uns besucht und uns wertvolles Feedback gegeben.
  • Juni 2016: Eva (Kindergartenpädagogin) hat uns besucht und interessanten Input zum Matriachat sowie weibliche Energie dagelassen :-).
  • Juni/ Juli 2016: Melanie (Senior Recruiterin) hat uns besucht und anschließend bei der Kommunikation unseres Projekts und der Mitgliederauswahl unterstützt.
  • August 2016: Bernd-Dieter (selbständiger Hausmeister, Imker, u.v.m.), Stan (Mediengestalter) & Maxi (Lehramtsstudentin) mit ihrer Tochter haben uns bei unserem ersten Gruppentreffen besucht.
  • Sommer bis Herbst 2016: Astrid (Heilpraktikerin, Kräuterkundige) hat tatkräftig im Permakulturgarten mitgearbeitet.
  • Susanne (Hauswirtschafterin & Diätassistentin) hat beim Säen, Ernten und als Urlaubsvertretung bei der Pferdeversorgung geholfen.
  • Dezember 2016: Meik (Biologe, Vertriebsexperte) hat wertvolles Wissen aus seiner Reise durch die Gemeinschaften mit uns geteilt und massgeblich dazu beigetragen, dass wir unsere Rahmenbedingungen konkretisieren.
  • Ganzjährig: Franzi (Keramikerin & „Rosserin“) ist unser guter Hofgeist und immer für unsere Pferde da, wenn’s brennt!

Aus dem Permakulturgarten

Obst, selbstgemachte Marmelade, Nüsse, Saft und Tees gibt es schon immer bei uns – doch unser neu angelegter Permakulturgarten mit Hügelbeet war ein spannendes Experiment für uns! Und wir können von großen Erfolgen berichten:

  • Wir haben erfolgreich am Bio-Soja-Experiment 1000-Gärten teilgenommen. Der Ertrag war zwar gering, aber spannend war es allemal!
  • Zuccini, Kräuter und diverse Gemüse haben super geschmeckt.
  • Einige Salate haben uns bis in den Winter hinein versorgt.
  • Die Kürbisernte war Rekordverdächtig – sogar an Orten wo wir gar keine gesät hatten.
  • Nur die Tomaten haben uns etwas im Stich gelassen – da werden wir 2017 einen besseren Platz finden

Neue Mitbewohner!

Die einen fangen Mäuse, die anderen ziehen die Kutsche. Unsere neuen Mitbewohner sind wirklich fleißig!


Feste feiern wie sie fallen…

… oder auch nicht. 😉 Angelika hat eigentlich kurz vor Weihnachten Geburtstag doch wer kann da schon draußen feiern? Drum feiert sie ihren 59 1/2ten lieber im August, bei perfektem Traumwetter mit lieben Gästen. Und der Lebenshof Graben präsentiert sich von seiner Schokoladenseite!


Ihr wollt wissen wie es 2017 weitergeht?

Dann schaut doch mal in diesen Blog-Post: Projektideen für 2017

Dort findet ihr eine Liste mit den wichtigsten anstehenden Aufgaben, die wir im neuen Jahr angehen möchten. Wir freuen uns über weitere Ideen und Vorschläge – oder wenn ihr vorbei kommt und mit anpackt! 🙂

Neue Website online!

Juhuu ein neues Jahr hat begonnen – und die neue Website des Lebenshof Graben ist seit heute online!